Einblicke

Im Verlauf des Kindergartenjahres bietet die Einrichtung Sankt Franziskus eine Vielzahl von Projekten für die betreuten Kinder an. Grundlegend für die Durchführung dieser besonderen Angebote sind jedoch immer das Interesse und die Fähigkeiten und Fertigkeiten der Kinder. Aufgedrängte und zitierte Aufgaben und Vorgaben machen den Kinder nicht nur keinen Spaß, sondern hemmen auch die Lernfreude und das Interesse am Erlernen und Erleben von neuen Dingen. Aus diesem Grund arbeitet das pädagogische Team immer orientiert an den wichtigsten kleinen Persönlichkeiten im Kindergarten.

Vorlesepate
Jeden Freitagmorgen, bekommen wir Besuch von unserem Vorlesepaten Herrn Hemme. Er wurde von der Stadtbücherei speziell für diese Aufgabe geschult. Gerne verfolgen unsere Kinder in Kleingruppen seine Geschichten, welche zuvor durch Herrn Hemme themenbezogenund altersentsprechend ausgewählt wurden.

Elterncafé
Das Elterncafé findet in regelmäßigen Abständen statt. Durch Plakate an den Elterninfowänden werden sie rechtzeitig darauf aufmerksam gemacht. Wir bieten Ihnen im Verlauf der Cafés nicht nur vielseitige Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch, sondern auch kreative Angebote und informative Vorträge.

Gemeinsamer Singkreis der blauen, gelben und grünen Gruppe
An jedem Donnerstag treffen sich alle kleinen und großen des Kindergartens in unserer Eingangshalle, um gemeinsam Lieder zu singen, Kreisspiele kennenzu-lernen, zu tanzen und zu instrumentieren.

Sprachförderung
Die Kinder werden in unserer Einrichtung alltagsintegriert gefördert. Im täglichen Miteinander findet ein reger verbaler Austausch zwischen den Kindern und auch mit dem pädagogischen Team statt. Die zusätzliche Gestaltung eines sprachanregenden Umfeldes, sowie gezielte sprachförderliche Angebote runden das Gesamtförderangebot ab.

Kindergarten Plus
Kindergarten Plus ist ein Bildungs- und Präventionsprogramm, bei dem das soziale Lernen durch gezielte Förderung im Vordergrund steht. Begleitet werden die Kinder dabei von „Tim und Tula“ (zwei Handpuppen).

Waldtage
Stöcke, Steine, Blumen und echte Schätze nehmen wir bei unseren Waldtagen besonderes in Visier. Unsere ausgedehnten Wanderungen führen uns dann Beispielsweise bis ins Kohlwedertal.

Turnen in der Dünnefeldhalle
In der Dreifachturnhalle geht es regelmäßig so richtig rund. Dort wird geklettert, gehangelt, gerutscht und gerannt was die Füße hergeben. Dieses Angebot wird in Begleitung der Erzieher und einiger Eltern durchgeführt.

Entenland - Ordnung in der Welt
Das Entenland wird angeboten für die Kinder im Alter von vier bis fünf Jahren. Der Zusatz »Ordnung in der Welt« umschreibt die allgemeine Zielsetzung des Projekts.  Die Kinder sollen befähigt werden, in der Vielfalt und Flüchtigkeit der Dinge klare Strukturen und zuverlässige Beständigkeit zu erkennen.

Religiöser Impuls
Donnerstagmorgens findet in der fußläufigen Kirche ein religiöser Morgenimpuls statt. Dort wird gemeinsam musiziert, gesungen, es werden Geschichten gehört und Legearbeiten erarbeitet.

Zahlenland
Ziel des Zahlenland mit seinen Projektteilen Zahlenland 1 und Zahlenland 2 ist es, Kindern im Alter von fünf bis sechs Jahren bereits vor der Schule grundlegende Erfahrungen mit Zahlen zu ermöglichen, die ihnen helfen Wissen über die Welt aufzubauen und dieses Wissen mit ihrem Leben zu verbinden.