Profil des Bewegungskindergartens mit Pluspunkt Ernährung Sankt Walburga


      
Wir betreuen 65 Kinder im Alter von 2-6 Jahren in drei Gruppen zu je
20/20/25 Kindern.
Unsere Räumlichkeiten:
Drei Gruppenräume mit je einem Nebenraum
Ein großer U-3 Raum
Ein Schlafraum
Eine große Turnhalle
Eine Kinderküche
Eine große Eingangshalle mit verschiedenen Spielbereichen
Ein Außengelände mit Spielgeräten und Sandkästen

Unsere pädagogische Konzeption (kann im Kindergarten eingesehen werden) beinhaltet folgende Schwerpunkte:

          * Bewegung
          * Sprache
          * Musikalische Früherziehung
          * Partizipation
          * Vorschulerziehung für Schulanfänger
          * (mit vielen Außenterminen unsere Stadt betreffend)
          * Flexible Übermittagbetreuung
          * Kennenlerntage für neue Kinder
          * Berliner Eingewöhnungsmodell für U-3 Kinder 

To top

Familienzentrum mit Pluspunkt Ernährung zertifiziert

Das Katholische Familienzentrum Kindergarten Sankt Walburga ist bereits seit 2006 anerkannter Bewegungskindergarten NRW, jetzt erhielt die Einrichtung auch den sog. Pluspunkt Ernährung. Die Kriterien dazu waren seit einiger Zeit bereits erreicht. Das Team des Kindergartens absolvierte eine spezielle Fortbildung, das Thema Ernährung wurde festgeschrieben in der pädagogischen Konzeption und die Einrichtung garantiert eine bewusste und nachhaltige Auseinandersetzung mit dem Thema Bewegung und Ernährung in der täglichen Arbeit. „Die Kinder sind verrückt nach Obst und Gemüse, wir sind uns unserer Vorbildfunktion absolut bewusst und leben diese auch Tag für Tag“, so Marita Okesson, Leiterin der Einrichtung. Stellvertretend für die Krankenkassen NRW bedankte sich Petra Knauft bei allen Mitwirkenden für die Umsetzung und den präventiven Ansatz bereits bei den Jüngsten.

Unter der Anwesenheit von Bürgermeister Uli Hess und dem Partnerverein SSV erfolgte dann, einbezogen in ein gesundes Elternfrühstück, die Zertifizierung durch den  KreisSportBund HSK, der für die Projektumsetzung im Hochsauerlandkreis verantwortlich ist. Stefanie Kühn-Maier, stellv. Vorsitzende der Sportjugend und Michael Kaiser, hauptberuflicher Sportlehrer des KSB gratulierten dem Team des Kindergartens und den anwesenden Kindern herzlich und wünschten alles Gute für die Zukunft.

Träger des Zertifikats ist die Sportjugend des Landessportbundes NRW und die Gesetzlichen Krankenkassen in NRW. Es wird u.a. durch das Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter gefördert.

 

KTK Gütesiegel

Die Arbeit hat sich gelohnt!

In der Zeit von September 2009 bis September 2011 absolvierten wir mehrere Seminare und Qualitätszirkel, um uns verschiedene Qualitätsstandards zu erarbeiten und damit die Vorraussetzungen für das KTK-Gütesiegel zu erlangen, welches der Verband Katholischer Tageseinríchtungen für Kinder (KTK) in Zusammenarbeit mit Qualitätsmanagern für katholische Kitas entwickelt hat.

Zum Abschluss dieses Projekts erhielten wir nun am 28.09.2011 in einer Feierstunde im Petrushaus in Werl das Zertifikat zum KTK-Gütesiegel:

"Qualität in Kindertagesstätten gestalten und sichern"

Offensive Frühe Chancen: Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration